Prävention

Prävention heißt: Sicher spielen

 

Bei uns finden Sie spannende und sichere Unterhaltung. Als unser Gast sollen Sie sich bei uns wohlfühlen.

Spielen gehört zum Leben wie Essen und Trinken. Den meisten Menschen macht es Spaß und sie genießen es ohne irgendwelche Probleme.

Aber es gibt auch Fälle, in denen aus dem Spiel Ernst wird – wenn der Einzelne das Spielen zum Mittelpunkt seines Lebens macht und dauerhaft die Kontrolle über sein Spielverhalten verliert. Hier kann der harmlose Spaß vorbei sein.

Wer auf Dauer viel länger spielt oder viel mehr Geld einsetzt, als er sich leisten kann oder will, für den kann das Spielen eventuell sogar zu einer ernsthaften Belastung werden.

Überprüfen Sie Ihr Spielverhalten und machen den Spiel-Check – wir möchten nicht, dass Sie Schaden nehmen.


Beantworten Sie diese Fragen ehrlich für sich:

  • Ich setze mehr Geld ein, als ich mir eigentlich leisten kann.
  • Ich nehme mir immer wieder vor, weniger zu spielen, aber es funktioniert nicht.
  • Ich versuche ständig, verlorenes Geld durch neues Spielen zurückzugewinnen, ich kann nicht verlieren.
  • Ich spiele auch mit geliehenem Geld.
  • Ich vernachlässige meine Familie/Freunde, weil ich zu oft spielen gehe.
  • Ich verspüre eine innere Unruhe, werde gereizt, wenn ich keine Möglichkeit zum Spielen habe.
  • Ich spiele, weil ich mich Problemen und Sorgen nicht stellen will.

Wenn Sie mehrere Fragen mit „Ja“ beantwortet haben, könnte dies ein Zeichen dafür sein, dass das Spiel kein Spiel mehr für Sie ist. Nehmen Sie Ihre Antworten ernst! Denn nur Sie selbst haben es in der Hand, etwas an Ihrer Situation zu ändern. Sprechen Sie mit jemandem!

Lassen Sie sich von Profis beraten!

Wichtig:
Den meisten hilft die Beratung schon nach kurzer Zeit und sie haben ihre Probleme erfolgreich im Griff. Eine Liste mit Beratungsstellen finden Sie hier:


Kostenlose, unabhängige, anonyme und persönliche

Beratung in Ihrem Umkreis

sowie weitere Informationen zum Thema erhalten Sie bei folgenden Adressen:

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)
0800 137 27 00
http://www.spielen-mit-verantwortung.de/startseite/index.php

NRW: Landesfachstelle Glücksspielsucht NRW
0800 0776611
http://www.landesfachstelle-gluecksspielsucht-nrw.de

BW: Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg
0800 137 27 00
http://www.gesundheitsamt-bw.de

BY: Landesstelle Glücksspielsucht in Bayern
0800 137 27 00
http://www.verspiel-nicht-dein-leben.de

BE: Fachstelle für Suchtprävention im Land Berlin
030 24 53 72 40
http://www.berlin-suchtpraevention.de

BB: Brandenburgische Landesstelle für Suchtfragen e. V.
0800 137 27 00
http://www.spielsucht-brandenburg.de

HB: Bremer Fachstelle Glücksspielsucht
0421/98979-27
http://www.gluecksspielsucht-bremen.de

HH: Hamburgische Landesstelle für Suchtfragen e. V.
040 23 93 44 44
http://www.automatisch-verloren.de

HE: Hessische Landesstelle für Suchtfragen e.V.
0800 137 27 00
http://cms.hls-online.org

MV: Landesstelle für Suchtfragen Mecklenburg-Vorpommern e.V.
0800 137 27 00
https://www.gluecksspielsucht-mv.de

NI: Niedersächsische Landesstelle für Suchtfragen
0800 137 27 00
http://www.gluecksspielsucht-niedersachsen.de

RP: Fachstelle „Prävention der Glücksspielsucht“ Rheinland Pfalz
0800 5511600
http://www.lzg-rlp.de

SL: Landesfachstelle Glücksspielsucht Saarland
0681- 30 90 6-90
http://www.gluecksspielsucht-saar.de

SN: Sächsische Landesstelle gegen die Suchtgefahren
0800 137 27 00
www.slsev.de

ST: Landesstelle für Suchtfragen im Land Sachsen-Anhalt
0800 137 27 00
http://www.ls-suchtfragen-lsa.de

SH: Glücksspielsuchthilfe und -Prävention Schleswig – Holstein
01805 98 28 55
http://gluecksspiel-sh.de

TH: Fachstelle GlücksSpielSucht Thüringen
0361 3462024
http://www.gluecksspielsucht.info

Kommentare sind geschlossen.